Heckmann | Pressemitteilung: Heckmann schafft Wohnraum für junge Familien in Kamperlings
50279
post-template-default,single,single-post,postid-50279,single-format-standard,edgt-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-2.0, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Pressemitteilung: Heckmann schafft Wohnraum für junge Familien in Kamperlings

Kempen – HECKMANN PROJEKT baut in Kempen „An der Flöth“ zwei Doppelhaushälften.

 

Der jetzige Baubestand aus den 1930er-Jahren auf dem 680 m² großen Grundstück im Ortsteil Kamperlings wird zurzeit abgerissen. Die Doppelhaushälften à 145 m² bzw. 132 m² Wohnfläche werden laut Heckmann im Herbst 2020 fertiggestellt. „Dieses ruhige gewachsene Wohngebiet im Kempener Süden eignet sich insbesondere für junge Familien“, so Marc Heckmann, Geschäftsführer der Kempener Bauträger-Gesellschaft. Die Häuser passen sich architektonisch harmonisch in den Siedlungscharakter der Kamperlings ein. Besonderen Wert legt Heckmann auf die energetische Ausstattung. Die Doppelhaushälften mit jeweils angeschlossener Garage entsprechen der Energie-Effizienzklasse A+. Sie haben u.a. Wärmeschutzverglasung, Heizung mittels Sole-/Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung und elektrische Rollläden. Die Vermarktung läuft über www.immobilien-lipp.de

 

 

Diese beiden Häuser in Kempen-Kamperlings
„An der Flöth“ werden jetzt abgerissen. Sie weichen zwei
Doppelhaushälften mit jeweils 340 m².